Mobiles Internet, welche Möglichkeiten gibt es?

Wer mobiles Internet mit DSL-Geschwindigkeit unterwegs am Laptop oder Netbook verwenden möchte, der kommt an den sogenannten Websticks (auch Surf- oder UMTS-Sticks) kaum vorbei. Nicht nur die großen Internetanbieter, sondern auch mehrere private Fernsehkanäle vertreiben diese per USB anzudockenden Sticks, die die Nutzung des Mobilfunk-Webstandarts UMTS auch an ihrem Notebook möglich machen sollen. UMTS ist in allen dichter besiedelten Regionen Deutschlands verfügbar, wenngleich die versprochene maximale Geschwindigkeit von 3,6 MBIT/s nicht überall empfangbar ist.

Wir möchten Ihnen nun drei interessante Angebote von Fernsehsendern vorstellen, die alle günstige Websticktarife versprechen. Außerdem wollen wir einen Vergleich dieser Tarife vornehmen.



RTL Surfstick



Sport1 Surfstick






Da wäre zum Beispiel Sat.1, das für seinen Webstick – wie die beiden anderen vorgestellten Anbieter übrigens auch – bei 5 € Startguthaben 24,95 € verlangt und gleich mehrere Tarife anbietet: für eine Stunde 99 Cent, für einen Tag 1,99 € und eine Monatsflatrate für 24,95 €. Außerdem bietet Sat.1 den in seinem Volumen auf 500 MB beschränkten Tarif ‚1 Monat light‘ für 9,99 € an, der für Gelegenheitssurfer eine sinnvolle Option zu sein scheint.

Es gibt noch weitere Fernsehkanäle, die Surfsticks verkaufen: RTL und Sport 1. Vergleicht man diese mit dem Angebot von Sat.1, dann fällt Folgendes auf: Das Angebot von SPORT1 scheint im Vergleich mit den beiden anderen Anbietern nicht wirklich konkurrenzfähig zu sein, die längeren wählbaren Zeiträume – 12 Stunden für 2,99 € und sieben Tage für 9,99 € (bei beidem ist RTL billiger) – sind hier überteuert, und eine Monatsflatrate wird gar nicht erst angeboten.

Somit ist das SPORT1-Angebot lediglich für Sportliebhaber zu empfehlen, da die Seite des Senders kostenlos erreichbar ist. Der Sat.1-Tarif scheint mit der Light-Option und dem günstigen Ein-Tages-Tarif für Gelegenheitsnutzer der Webstick-Technologie die beste Wahl zu sein, während das RTL-Angebot vor allem durch seine günstige unbeschränkte Monatsflatrate von 19,99 € besticht und somit für Vielsurfer attraktiv ist. Der Einzelstundentarif beträgt indes bei allen drei Anbietern 99 Cent.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.